Sep 18 2013

Doppelerfolg der TEAM-Paare bei der LM in Pinneberg

Sehlke/Hoffmann überraschend vor Wolff/Krauter bei Landesmeisterschaft der Sen I A in Pinneberg

Einen spannenden Turniertag mit einem sehr gut organisierten und stets im Zeitplan gebliebenen Turnierablauf einschließlich toller Musik erlebten nicht nur die Zuschauer, die zur gemeinsamen Landesmeisterschaft Nord der Senioren I A in den Standardtänzen nach Pinneberg gekommen waren, sondern auch unsere TEAM-Paare Matthias Wolff und Helena Krauter sowie Holger Sehlke und Silke Hoffmann, die mit 16 Paaren um die Landesmeistertitel tanzten. Nach zwölf Paaren im Semifinale kämpften ein Paar aus Niedersachsen, zwei aus Hamburg und drei aus Schleswig-Holstein um den Turniersieg. Michael und Larissa Haul (HATV) entschieden alle Tänze für sich. Klare Zweite wurden Martin Zehle/Angela Sauer (HATV). Um Platz 3 und 4 blieb es zwischen unseren Paaren bis zum letzten Tanz spannend. Waren Matthias und Lena nach Langsamem Walzer und Tango noch klar auf Platz 3, reichte es am Ende für die Landesmeister des Vorjahres leider nicht, um diese Platzierung zu behaupten. Mit dem letzten Tanz, dem Quickstep, konnten sich schließlich Holger und Silke noch vor die beiden schieben und den dritten Rang belegen.

Nachdem Sehlke/Hoffmann bereits vor 2 Wochen bei „Die Ostsee tanzt!“ in Heiligenhafen einen Doppelsieg in der SEN II A holen und dabei die aktuellen TSH-Landesmeister Dirk Dietrich/Kira Neller schlagen konnten, ertanzten sie nun überraschend den TSH-Landesmeistertitel der SEN I A vor den neuen Vizemeistern Wolff/Krauter.

Für Holger und Silke war das Ergebnis insbesondere deshalb überraschend, weil sie mit dem Wiener Walzer beginnend an den vor dem Turnier als eine der eindeutigen Favoriten gehandelten Matthias und Lena vorbeiziehen konnten. Nach deren erster Enttäuschung, ausgerechnet am Tag der Landesmeisterschaft ihr bisheriges Tanzen nicht auf die Fläche gebracht zu haben und den möglichen Titel einfach „vertanzt und verschenkt“ zu haben, sagten sich beide: „Nach dem Turnier ist vor dem Turnier“. Ein Trost: Der Landessportwart machten ihnen auf Grund ihres Leistungsstandes das Angebot, mit dem Vizemeistertitel vorzeitig in die S Klasse aufzusteigen – beide lehnten aber dieses Angebot ab.

Letztlich wurden zwei Titel für das TEAM ertanzt. Wir gratulieren unseren neuen Landesmeistern Holger und Silke und Vizemeistern Matthias und Lena ganz herzlich zu ihrem Erfolg!

Abschließend gilt es noch zu vermerken, dass auch bei gemeinsamen Landesmeisterschaften absolut nicht selbstverständlich, auf einer schönen und großen Fläche schon in der Vorrunde nur 4 Paare pro Runde tanzen durften. Damit bewies der Veranstalter nicht nur gegenüber den teilnehmenden Paaren eine sehr glückliche Hand, da wirklich alle nahezu ungestört die Gelegenheit hatten zu zeigen, was sie können, sondern bot auch den Zuschauern maximale Zeit zum Betrachten der Paare.

Wolfgang Weiß
17.09.2013

img_0786-1img_0811img_0822