«

»

Apr 19 2015

TEAM-Paar Hoffmann/Sehlke in guter Ausgangslage für das Finale der Goldenen 55

hoffmannsehlke190415

Foto: Angela Röber

Unser TEAM-Paar Silke Hoffmann und Holger Sehlke trat am Osterwochenende bei seinem zweiten Turnier der ersten Teilnahme an der Turnierserie Goldene 55 (G 55) in Heiligenhafen an. Auf dem Programm stand das 3. von insgesamt 4 Turnieren; unter Wertung der 2 punktbesten Turnierergebnisse erfolgt die Qualifikation für die Teilnahme an der Endveranstaltung der G 55 für die 36 punktbesten Paare.

Mit reichlicher Verspätung von diesmal mehr als einer Stunde bei der Turnierveranstaltung „Die Ostsee tanzt!“ wurde das letzte Turnier am Ostersamstag Abend gestartet, dabei traten mit 43 Paaren 10 Paare weniger als gemeldet an. Bemerkenswert ist hierbei, dass 3 Paare allein aufgrund des übermäßigen Zeitverzuges ihre Teilnahme noch vor Ort absagten und wieder abreisten.

Im trotz der fortgeschrittenen Zeit mit Zuschauern und Paaren gut gefüllten Saal wurden jeweils 6 bis 7 Paare pro Gruppe in den Wettbewerb geschickt, was den Verkehr auf der überschaubaren Tanzfläche dankenswerterweise in Grenzen hielt. Unser Paar kam absolut ungefährdet in die 24er-Runde. Nur 3 Kreuze fehlten dann leider zur Teilnahme am folgenden 13-paarigen Semifinale.

Der resultierende 15. Platz bedeutet eine deutliche Steigerung gegenüber dem ersten Qualifikationsturnier dieser Turnierserie. Silke und Holger wurden damit auch drittbestes TSH-Paar hinter den TSH-Spitzenpaaren Siegbert und Annette Hübner (3. Platz) sowie Oliver Luthardt und Anne Hinz (2. Platz).

Mit nun 102 Punkten nach 2 von 3 getanzten Qualifikationsturnieren – die 2. Qualifikation kollidierte mit den Gemeinsamen Landesmeisterschaften der SEN II S – stehen Silke Hoffmann und Holger Sehlke nun auf einem sehr guten 23. Platz in der Serie, so dass zum jetzigen Zeitpunkt die Teilnahme an der Endveranstaltung gesichert scheint. Eine weitere Sicherung der Teilnahme ist beim 4. Qualifikationsturnier zu Pfingsten in Braunlage möglich. Es liegt nahe, dass wir uns auf eine TEAM Beteiligung bei der Endveranstaltung im Oktober freuen dürfen!