Jun 26 2013

Altenholzer Tänzer glänzten beim Auftaktturnier zur Kieler Woche 2013

 

Das größte internationale Tanzturnier in Schleswig-Holstein, die „Baltic Senior“ in Schönkirchen wurde traditionell am ersten Wochenende der Kieler Woche ausgetragen. Dies jetzt bereits zum 11. Mal ausgerichtete Turnier hat sich mittlerweile in die bedeutendsten Tanzturniere Deutschlands eingereiht.

Am Samstag und Sonntag waren fast 600 Tanzpaare aus Polen, Dänemark, Österreich, Tschechien und Deutschland am Start und zeigten  in den verschiedenen Klassen ihr hervorragendes Können im Kampf um die begehrten Pokale.

An beiden Turniertagen waren für das TEAM Altenholz in der Standardklasse I A Matthias Wolff und Helena Krauter und in der nächsthöheren Altersgruppe, der Klasse II A Holger Sehlke und Silke Hoffmann am Start. Die A-Klasse verkörpert die zweithöchste Turnierklasse im Deutschen Tanzsportverband.

Matthias Wolff und Helena Krauter überzeugten am Samstag mit einer sehenswerten tänzerischen Leistung nicht nur die begeisterten Zuschauer, sondern insbesondere auch die 5 Wertungsrichter und erreichten in allen 5 Tänzen unangefochten den ersten Platz. Bei insgesamt 7 gestarteten Paaren war dieser Sieg hochverdient.

Auch der zweite Start am Sonntag verlief für Wolff/Krauter ausgesprochen erfolgreich. Zwar ging bei insgesamt 6 Paaren der erste Platz in diesem Turnier mit knappem Vorsprung an Alexander Grabowski und  Maren Klemm vom Club Céronne in Hamburg, aber mit dem tollen 2. Platz konnten Wolff/Krauter ihre hervorragende Form bestätigen.

 

Auch das zweite Paar des TEAM Altenholz, Holger Sehlke und Silke Hoffmann, zeigte am Samstag in exzellenter Manier ihr tänzerisches Können. In einem sehr großen Feld von insgesamt 22 Paaren mussten sie sich über die Vorrunde und eine Zwischenrunde einen Platz in der Finalrunde erkämpfen, was ihnen auch überzeugend gelang. In dieser Finalrunde konnten sich Sehlke/Hoffmann mit einer weiteren Leistungssteigerung dann tatsächlich noch den dritten Platz und damit einen Platz auf dem Siegerpodest sichern. Beide waren über dieses tolle Ergebnis natürlich hocherfreut.

Sieger dieses Turnieres wurden Markus Eggert und Dr. Nicola Rosenkranz vom TC Concordia Lübeck.

Sehlke/Hoffmann waren auch am zweiten Tag, dem Sonntag, wieder am Start. Bei insgesamt 19 startenden Paaren verpassten sie mit einem 4. Platz nach Vor- Zwischen- und Finalrunde nur knapp einen Medaillenrang. Auch wenn es für einen Platz auf dem Siegerpodest nicht ganz reichte, zeigten Sehlke/Hoffmann erneut eine beeindruckend gute Leistung, zumal sie den Sieger des Vortages noch hinter sich lassen konnten.

Den ersten Platz in diesem Turnier erreichten Uwe Ringel und Sabine Proppe vom Tanzsportzentrum Blau Gold Berlin.

Mit ein Ansporn für das bemerkenswerte Ergebnis bei der Baltic Senior war für Sehlke/Hoffmann sicherlich das bravouröse Abschneiden im Vorfeld beim TTC Harburg. Bereits am 09. Juni 2013 gelang ihnen in Hamburg-Heimfeld das Kunststück, als Sen II Paar in der getanzten Sen I Klasse die gesamte Konkurrenz hinter sich zu lassen und als eindeutiger Sieger in allen 5 Tänzen von der Fläche zu gehen.

Dieter Wrage