Jun 11 2014

Erfreuliches Ergebnis für TEAM Paar bei der DM SEN IIS

Am vergangenen Sonnabend fand im für norddeutsche Paare angenehm nahen Elmshorn die Deutsche Meisterschaft der Senioren II S statt.
 
Am Start waren unter den Paaren aus dem gesamten Bundesgebiet auch Holger Sehlke und Silke Hoffmann vom TEAM Altenholz.
 
Hier der Turnierbericht aus ihrer persönlichen Sicht.
 
„Nach unserem Aufstieg vor nur drei Monaten waren unsere Erwartungen für das Abschneiden bei dieser Meisterschaft eher niedrig angesetzt, da wir unmittelbar zuvor bei ähnlich großen Turnieren (Blaues Band der Spree in Berlin und Hessen tanzt in Frankfurt) noch nicht über die Vorrunde hinaus kamen.
 
Nach dem Einlass ab 12:30 Uhr und dem trotz großen Andrangs sehr zügigen Check-in, nutzten wir die wirklich guten Eintanzmöglichkeiten. Die großzügige Halle und die Atmosphäre waren sehr angenehm, für alle war genügend Platz vorhanden.
Pünktlich um 14:00 Uhr begann die Vorrunde in 14 Gruppen. Die Befürchtung einiger Paare, die Fläche könnte mit ihren 18×12 Metern zu klein sein, löste sich bei 8 Paaren je Gruppe in Wohlgefallen auf.
 
Unterstützung und Motivation bekamen wir von Freunden und Publikum, etliche gute Tipps und Hinweise nahmen wir gern entgegen. Danke!
Die erste Runde war für uns gefühlt nicht schlecht gelaufen, dennoch hegten wir keine allzu großen Erwartungen. Daher freuten wir uns umso mehr, als wir für die nächste Runde aufgerufen wurden.
 
Diese lief für uns abermals gefühlt recht gut, jedoch stiegen hier die sogenannten „Sternchenpaare“ ein, die das Niveau in den unterschiedlichen Gruppen nochmals anhoben.
Trotzdem versuchten wir uns mit den Rückmeldungen im Hinterkopf natürlich so gut wie möglich zu verkaufen und konnten so zwei weitere Stunden dieser Meisterschaft bei immer besser werdender Stimmung im Saal genießen.
 
Danach konnten wir uns nach unserem Ausscheiden entspannt und zufrieden auf die Zuschauerplätze zurückziehen.
Beim Abholen des Startbuchs war die Überraschung jedoch groß. Es wurde uns mit dem Kommentar: „Ihr werdet euch freuen“ ausgehändigt. Mit einem geteilten 56./57. Platz von 109 Paaren konnten wir uns bei unserer ersten DM direkt im Mittelfeld platzieren – es hätte nicht besser laufen können!
Letztlich haben wir sogar den Anschluss an die 2. Zwischenrunde mit nur geringem Abstand verpasst (6 Paare und 4 Kreuze fehlten zum Weiterkommen).
 
 
Tatsächlich war noch ein weiterer TEAM-Tänzer an diesem Tag auf dem Parkett – wenn auch nicht als DM-Teilnehmer.
Carsten Senge trat nach der 1. Zwischenrunde im Rahmenprogramm mit der jungen 1.-Bundesliga-Standardformation des Club Saltatio Hamburg auf die Fläche, die von dem ausnahmslos fachkundigen Publikum und den Meisterschaftspaaren mehrfach mit großem Beifall bedacht wurde.
 
Insgesamt waren das Turnier und die gesamte Veranstaltung, vom Catering bis zur Turnierleitung, sehr gut durchorganisiert und alle Beteiligten trugen ihr Bestes zum Gelingen bei.
 
Wir freuen uns auf die nächste DM in Berlin am 6. Juni 2015!
img_7685

Jun 03 2014

TSH-Breitensport Pokal 2014

Am Sonntag, 01.06.2014 fanden in Altenholz die „inoffiziellen Meisterschaften“ im Breitensport statt.

Die Pokale und Medaillen warteten schon auf ihre neuen Besitzer…….:

Pokale02

Medaillien

Pünktlich um 14h startete der  Pokal Wettwewerb mit Latein für 19-30 Jahre

Den 1. Platz und damit die Gold Medaille und den Pokal ertanzten  sich Tim Klaudat und Katja Gorokh vom TC Rot Gold Schönkirchen.

Den 2. Platz mit der Silber Medaille ging an Björn Schröder und Katharine Rehm von Uni Tanz Kiel

Der 3. Platz mit der Bronze Medaille ertanzten sich Felix Frank und Melina von Rönne von Tanzen in Kiel im PTSK

4. wurden Tobias Nöhr und Tanja Hinze von TC Roland Bad Bramstedt, 5. wurden Jan Schablinski und Alexandra Haase von   Uni Tanz Kiel und

der 6. Platz ging an Max Deppert und Maria Kosche ebenfalls  Uni Tanz Kiel

SE_Latein_19-31_18

Weiter ging es dann mit Standard 31-40 Jahre welches leider nur mit 2 Paaren besetzt war.

Den Sieg und die Gold Medaiile mit Pokal holten sich Ulrich Röber und Anja Unterhalt von  Uni Tanz Kiel

Der 2 . Platz mit der Silber Medaille ging an Malte Köster und Vappu Weiß vom Team Altenholz

SE_Std_31-40_50

Pünktlich im Zeitplan ging es dann auch mit Standard für 19jährige bis 30jährige weiter

Dort waren 5 Paare am Start und die Podiums Plätze gingen komplett an Uni Tanz Kiel:

Es setzten sich mit Abstand  Björn Schröder und Katharine Rehm von Uni Tanz Kiel auf den 1. Platz

Der 2. Platz ging an  Max Deppert und Maria Kosche ebenfalls  Uni Tanz Kiel

Dritte des Wettbewerbs wurden  Jan Schablinski und Alexandra Haase

Der 4. Platz ging an den VFL Geesthacht, welche Mats Brügmann und Vanessa Schrader ins Rennen geschickt hatten

Und der 5. Platz wurde von  Tim Klaudat und Katja Gorokh vom TC Rot Gold Schönkirchen ertanzt

SE_Std_19-30_56

 

Weiter im Programm ging es mit dem Discofox Wettbewerb wobei die 4 teilnehmenden Paare nach einer Präsentations Runde jeweils einen schnellen Discofox und auch einen langsamen Discofox vortanzen mussten

Gewinner dieses Wettbewerb wurden  Bernd-Ove Kissner und Kirsten Andresen  vom TC Grün-Gold Schleswig

Harald und Heidi Gerecke vom  PostSV Heide nahmen auch hier teil und erreichten den 2. Platz

Auch  Tim Klaudath und Katja Gorokh vom  TC Rot-Gold Schönkirchen waren heute nicht das erste Mal auf der Fläche und wurden mit dem 3. Platz belohnt

Den 4. Platz bekamen Claus und Andrea Kathers vom  TC Grün-Gold Schleswig

 

SE_Discofox

 

Dann ging es für die Lateiner über 40 Jahre auf das Pakett

Es waren 3 Paare am Start wobei ein Paar eigentlich für die Startklasse 31-40 gemeldet waren, welcher mangels Beteiligung leider ausfiel und das Paar somit hier im Feld mittanzte:-)

Ulrich Röber und Anja Unterhalt von  Uni Tanz Kiel bekamen somit den 1. Platz mit der Gold Medaille und den dazugehörigen Pokal für ihre Altersgruppe und

Stefan Holz und Valentina Holz vom TSA im VFL Pinneberg wurden sogar Punktgleich 1. in den Altersklasse 31-40J. Sie wurden damit selbstverständlich auch mit Gold und Pokal belohnt:-))

Der 3. Platz (2. Platz in der Altersgruppe 31-40) ging an Harald und Heidi Gerecke vom Post SV Heide

 

SE_Latein_ü40_45

 

Somit starteten wir in das größte Feld an diesem Tage: Standard ü40

10 Paare waren am Start und nach der Vorrunde wurden ein A und B Finale getanzt

Das B- Finale wurde ein internes Finale von TC Grün Gold Schleswig, alle 5 starteten Paare wurden nach der Vorrunde  ins „kleine“ Finale gepunktet:

Der 1. Platz ging an Ramon & Birgit Hiemke

Der 2. Platz ging an Klaus & Gunda Sonntag

Der 3. Platze an Ulfert Lauritzen & Ingeborg Pahlke

Der 4. Platz an Michael & Kathrin Heinemann

Sowie der 5. Platz an Hans-Heinrich & Maren Böge

Alle wie schon erwähnt vom   TC Grün Gold Schleswig

SE_Std_ü40_B_02

Das A- Finale, auch das „große“ Finale mit Medaillen und Pokal gewannen

Malte Köster und Vappu Weiß vom Team Altenholz

Der 2. Platz mit der silbernen Medaille ging an Stefan Holz und Valentina Holz vom TSA im VFL Pinneberg

3. des Wettbewerbs wurden Torsten und Silvia Föh, ebenfalls vom Team Altenholz

4. wurden  Harald und Heidi Gerecke vom Post SV Heide

Und der 5. Platz wurde von Hans-Peter und Eleonore Matthiesen ebenfalls vom  Post SV Heide ertanzt.

SE_Std_ü40_A_37

Somit ging ein für uns schöner Nachmittag zuende und wir hoffen das die Paare viel Spass und Freude bei uns hatten:-)

Das hohe Wertungsgericht wurde natürlich auch noch für seine Ausdauer belohnt:-))

Wertung08

Mal ehrlich wer soooooo lässig wertet hat ja auch einen Sekt verdient:-)

Wertung05

 

Mai 13 2014

Team Altenholz TSH-BS-POKAL 2014

TSH-Breitensport-Pokal 2014 Einladung mit neuem Zeitplan

Am Sonntag, 01. Juni 2014 ist es in Altenholz wieder einmal soweit..

ab 11:30h startet wieder das Breitensport Turnier…

Feb 27 2014

Vize Meister und Aufstieg in die S Klasse…

LM Sehlke 2014 LM Sehlke 2014_2

Am Sonnabend des vergangenen Wochenendes fanden in Lübeck die Gemeinsamen Landesmeisterschaften der Nordverbände der Seniorenklassen II D bis II S statt.
Mit von der Partie für das Team Altenholz waren Holger Sehlke und Silke Hoffmann in der SEN II A-Klasse.
 
Mit nur 8 fehlenden Punkten zum Aufstieg in die Sonderklasse war das erste Etappenziel im Vorwege klar definiert.
Neben drei weiteren Paaren mit voller Kreuzzahl konnte dies bereits mit dem Erreichen der Zwischenrunde des 20 Paare umfassenden Startfeldes erreicht werden. Ab da ging es nun darum, sich bestmöglich zu verkaufen.
 
Zwei direkte Konkurrenten um die vakanten schleswig-holsteinischen Titelplätze standen ebenfalls zuvor bereits fest:
Holger Schröder und Maren Ohlsen aus Schleswig sowie Markus Eggert und Nicola Rosenkranz vom veranstaltenden Club TC Concordia Lübeck.
Letztere hatten jedoch großes Pech: Nicola Rosenkranz erlitt nur wenige Tage vor dem Turnier eine Knieverletzung, die eine Teilnahme unmöglich machte.
 
Die verbliebenen mutmaßlichen TSH-Medaillenaspiranten gelangten jedoch sicher ins Finale.
Hier waren die Karten dann allerdings klar verteilt: Während Sehlke / Hoffmann mit durchaus recht gemischten Wertungen von einigen Einsen bis Fünfen letztlich mit einem 4. Platz im Gesamtklassement abschlossen, konnten Schröder / Ohlsen nicht nur die TSH-Landesmeisterschaft erreichen, sondern vollkommen unangefochten auch den inoffiziellen Titel des Norddeutschen Meisters für sich beanspruchen.
Auf die Plätze 2 und 3 kamen die Hamburger Paare Arno und Stefanie Nowatzky sowie Dirk und Martina Bendrin.

 

Mit der Vize-Landesmeisterschaft in der SEN II A-Klasse war für Sehlke / Hoffmann der Tag jedoch noch nicht zuende.

Mit rund drei Stunden Verspätung starteten sie nun auch in der SEN II S-Klasse zusammen mit 28 weiteren Paaren. Zu diesem Zeitpunkt war es noch nicht abzusehen, wie weit sie es bringen würden. Tatsächlich erhielten sie aber in der Vorrunde 24 der 25 möglichen Kreuze und erreichten damit sicher die 24er-Runde.
Hier war allerdings nach insgesamt 5 Runden und fast 4 Stunden Turnierteilnahme kurz vor Mitternacht mit einem geteilten 21./22. Platz endgültig Schluss.
 
 
Die erstmalige Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft der Senioren II S-Klasse am 31. Mai in Elmshorn ist damit gesichert und fest im Turnierplan vorgesehen.

Jan 29 2014

Neuer Tanzkreis mit Ehepaar Riedel immer noch aktiv!!!

Seit September letzten Jahres gibt es Montags immer in der Zeit von 20.30h – 22.00h einen neuen Anfänger Tanzkreis.

Selbstverständlich ist es immer noch jederzeit möglich als neues Tanzpaar zu diesen Kreis dazu zukommen.

Ob komplett Beginner oder evt. als Wiedereinsteiger, die Lust am Tanzen ist alles was man zum Einstieg benötigt.

Weitere Infos bei Horst u. Gunda Riedel, Tel.Nr.: 37 35 02 oder der Geschäftsstelle des TSV Altenholz, Tel.Nr.: 32 37 33

Jan 10 2014

TEAM-Fest 2014

15. März 2014, 19.00 Uhr, Gemeindezentrum Altenholz

Tanzmusik mit DJane’s Sina & Sandra

Karten & Tischreservierung bis 10.03.2014 unter riedel.kiel@gmx.net oder Tel. 0431 37 35 02
Anmeldung TEAM-Mitglieder über Trainer und Gruppensprecher

Karten 5,- €

Beim TEAM-Fest wollen wir wieder gemeinsam mit Mitgliedern unserer Tanzsportabteilung und mit Paaren aus benachbarten Vereinen einen fröhlichen Tanzabend in gemütlicher Runde verbringen.

Dez 27 2013

TEAM Mitglieder fleißig unterwegs

Bereits am 9. November starteten Holger Sehlke und Silke Hoffmann beim Wanderpokal des Imperial-Club Hamburg e.V.
Es waren 6 Paare  im Turnier der SEN IA am Start, wobei Sehlke / Hoffmann im Finale den 3.Platz erreichten. Sieger des Turniers wurden das Schleswiger Paar Schröder /Ohlsen.

Am 23.November besuchten sie die Nordbrandenburger Seniorentage in Neuruppin.

Dort starteten sie in einen 20ér Feld in der SEN IIA Klasse. Nach Vor- und Zwischenrunde erreichten sie sicher das Finale, welches mit einem guten 4. Platz belohnt wurde.

Zudem waren sie am 01.Dezember.2013 im Creativ Norderstedt bei den Adventspokalen in der SEN IIA Klasse am Start.

Dort waren 7 Paare anwesend und ein Finalplatz war im Vorfeld schon sicher. Dort kamen sie durch sehr unterschiedliche Wertungen hinter dem Paar Arno Nowatzky & Stefanie Nowatzky vom TTC Savoy Norderstedt auf den 2. Platz

 

Dez 27 2013

Team Mitglieder in Wahlstedt erfolgreich am Start

Bereits am 15.12.2013 führte der SV Wahlstedt sein alljährliches Advents Turnier durch. Mit am Start in der SEN IV S Klasse waren unsere TEAM Tänzer das Ehepaar Schröter.

Von insgesamt 16 Paaren, welche am Start waren, erreichten sie nach Vor- und Zwischenrunde und nach „hartem Kampf“ das Finale wo sie am Ende einen sehr guten 5.Platz belegten.

Dez 05 2013

Herbst-Pokale 100 Jahre TTC Savoy mit Team Altenholz Beteiligung

Am 30.11.2013 lud der TTC Savoy zum Herbst Pokal die SEN III D-S und die SEN IV A+S Paare ein.

Mit am Start waren vom Team die fleißigen Starter Reinhard & Ursula Schröter vom TEAM in der Startklasse SEN IV S.

Insgesamt waren, in dem um 18.30h startenden Turnier, 15 Paare am Start. Nach der Vorrunde wurde eine Zwischenrunde mit 12 Paaren getanzt. Weil nach dieser 3 Paare punktgleich waren, mußte sogar noch ein Semifinale mit 8 Paaren getanzt werden. Wir Turnier Tänzer kennen die manchmal unglückliche Runden Auslosung und so hatten Reinhard & Ursula auch das „Pech“ mehrfach gleich auf der Fläche stehen zu bleiben um den nächsten Tanz sogleich zu absolvieren. Somit war Kondition gefordert.

Sie hatten ohne Mühe das Finale erreicht wo ihnen  am Ende ein 4. Platz beschert wurde…

Sieger des Turniers waren das Bremerhavener Paar Joachim & Gisela Götze, welche sich vor kurzem den 2. Platz im Deutschland Pokal ertanzt hatten

Nov 27 2013

Senioren IV S Tänzer tanzen in Ütersen auf

Am Samstag den 23.11.2013 starteten unsere Team Mitglieder Reinhard und Ursula Schröter bei der TSA des TuS Esingen im Pokal Turnier hinsichtlich des 40 jährigen Bestehens des Clubs im Turnier der Senioern iV S.

Insgesamt waren 11 Paare am Start und  nach Vor- und Zwischenrunde lag das Ehepaar Schröter noch auf dem 4. Platz.

Im Finale begann nach den ersten beiden Tänzen  leider die Tendenz zu Platz 5, welches auch ihr Endstand nach dem letzten Tanz war.

Pokalgewinner waren Klaus und Margit Brandes vom TTC Elmshorn

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge